Dampfsauna

Dampf macht Ihre Wäsche glatt, warum sollte das bei Ihrer Haut anders sein?

Bereits die Griechen und Römer liebten das regelmäßige Baden in feuchtwarmer Luft. Es wirkt ähnlich entspannend und belebend wie eine herkömmliche Sauna, allerdings mit viel niedrigeren Temperaturen um 50 Grad C. Die hohe Luftfeuchtigkeit in der Dampfsauna sorgt für ein äußerst erholsames Klima. Die Atemwege werden gereinigt und der Kreislauf angeregt, die Haut wird geschmeidig und weich. Die ideale Aufenthaltsdauer im Dampfbad beträgt 10 bis 15 Minuten. Das Dampfbad ist am Anfang eines Saunaganges zu empfehlen. Dampf entspannt, massiert Körper und Seele. Sie spüren, wie das feuchtwarme Klima Ihre Psyche entspannt und angestaute Aggressionen löst. Sie fühlen sich in der dampfenden Wärme geborgen und verwöhnt. Durch die Verwendung unserer Duftessenzen wird diese Wirkung verstärkt.

Top